U19 Typhoons vs. Mammuts abgesagt

Die traurige Nachricht ereilte die U19 der TFG Typhoons am gestrigen Dienstag. In einer E-Mail des Liga-Obmanns der German Football League Juniors (GFLJ) Gruppe West heißt es 5 Tage vor dem geplanten Kick-off zum Season-Opener der Saison 2018: „Die Münster Mammuts haben mir mitgeteilt, dass sie ihr U19-TEAM aus dem Spielbetrieb zurückziehen. Damit fallen alle Spiele gegen die Münster Mammuts U19 in der GFLJ ersatzlos aus.“ Saisonstart für die Mannen von Head Coach Jens Ruffert ist also nicht der kommende Sonntag, sondern 6 Tage später das Lokalderby bei den Düsseldorf Panthern in der Kleinen Kampfbahn neben der ESPRIT-arena (Samstag, 14. April, 13:00 Uhr).

TFG Typhoons starten mit Heimspielen in die Saison 2018

Für die Footballer des Kaiserswerther Theodor-Fliedner-Gymnasiums (TFG) wird die Spielzeit des Jahres 2018 in den Osterferien beginnen. Am letzten Tag der Osterferien, am Sonntag, den 8. April, empfängt die U19 der Typhoons zum Bundesliga-Auftakt um 14.30 Uhr im heimischen Rather Waldstadion die Münster Mammuts. Genau eine Woche später am Sonntag, den 15. April, wird es dann auch für die Nachwuchsfootballer der U16 des TFG ernst. An gleicher Stätte und zur gleichen Zeit spielen sie ihren Saisonauftakt gegen die Assindia Cardinals aus Essen. Wie sich die weiteren Termine gestalten, werden die nächsten Tage und Woche zeigen. Gibt es belastbare Daten, werden sie hier zu lesen sein.

TFG Typhoons begleichen offene Rechnung

Als Bundesliga-Aufsteiger mit zwei Siegen in die diesjährige Saison der German Football League Juniors (GFLJ) gestartet, hatten die TFG Typhoons am dritten Spieltag Anfang Mai eine alles andere als eingeplante 21:28-Niederlage bei den Mammuts in Münster kassiert. Der Stachel saß tief, zumal die Mannen von Head Coach Dan-Serban Bins auch in den Partien danach nicht mehr als Sieger den Platz verlassen konnten. Bis gestern, als man sich im heimischen Rather Waldstadion mit einem eindrucksvollen 56:07-Heimsieg für die Hinspiel-Niederlage revanchieren konnte. Weiterlesen

Letzter Double Header 2017 am Samstag

Am kommenden Samstag steht für das Footballprogramm des TFG der dritte und letzte Double Header der Saison 2017 auf dem Programm. Um 11.00 Uhr treffen dabei die U16 Typhoons auf die Cologne Falcons und wollen dann auch im letzten Hinrundenspiel der diesjährigen Oberliga-Saison ihre noch weiße Weste behalten. Um 14.30 Uhr erfolgt dann der Kick-off zum letzten Heimspiel der U19 Typhoons in der GFLJ-Saison 2017, wobei die Münster Mammuts ihre Visitenkarte im Rather Waldstadion abgeben werden, die das Hinspiel mit 28:21 für sich entscheiden konnten. Diese Partie wird das 100. Ligaspiel der U19 Typhoons seit ihrem Premieren-Auftritt  im Jahre 2007. Ihre Bilanz bis heute: 75 Siege, 1 Unentschieden, 23 Niederlagen…

Typhoons lassen fahrlässig zwei Punkte liegen

Statt den Schwung der letzten Wochen mit den Auftaktsiegen gegen die Dortmund Giants und bei den Cologne Crocodiles mitzunehmen, den Überraschungserfolg der Vorwoche in der Domstadt zu veredeln, unterlagen die TFG Typhoons am Sonntag unnötigerweise, aber nicht unverdient, mit 28:21 im Bundesliga-Aufsteigerduell bei den Münster Mammuts. Dabei fanden die „Fliedner-Schüler“ von der ersten bis zur letzten Spielminute nie die Einstellung, die sie als Team vor Wochenfrist beim Deutschen Vizemeister so stark gemacht hatte. Stattdessen reihten sich Fehler an Fehler, die die Gastgeber immer stärker werden ließen, sodass diese letztlich zurecht als Sieger vom Platz gingen, da sie es am Ende einfach mehr gewollt hatten. Weiterlesen

U19 Typhoons kurz vor der Meisterschaft

Nach dem vergangenen Wochenende dürfte die Meisterschaft in der Regionalliga des AFCVNRW mehr oder weniger entschieden sein, wenngleich sie die U19 der TFG Typhoons rein rechnerisch noch aus der Hand geben könnte. Während die Fliedner-Schüler durch ihren 48:00-Heimerfolg gegen die Mammuts den Vorsprung auf die Münsteraner auf sechs Punkte ausbauen konnten (siehe center.tv-Spielbericht),

stolperte der letzte verbliebene Mitstreiter Bonn Gamecocks bei den Bielefeld Bulldogs. Durch die 03:28-Niederlage liegen nun auch die Kampfhähne aus der ehemaligen Bundeshauptstadt sechs Punkte hinter den weiterhin verlustpunktfreien Typhoons, was konkret bedeutet: Um die Meisterschaft nach den NRW-Sommerferien noch aus der Hand zu geben, müssten die TFG Typhoons sämtliche drei noch ausstehenden Partien verlieren und dabei gleichzeitig das Auswärtsspiel bei den Bonn Gamecocks am 4.September mit mehr als 39 Punkten verlieren (Hinspiel 39:00 für die Typhoons). Eher unwahrscheinlich, dass es so kommen wird…

Typhoons fegen durchs Rather Waldstadion

THE TyphoonsGleich fünfmal erwischte es am Wochenende das Schmuckkästchen der TFG Typhoons am Rande des Aaper Waldes. Den Anfang machten am Freitagabend um 19 Uhr THE Typhoons, die Surfband aus dem hohen Norden, die mit ihrem wahrlich irren 60s-Twang-Instrumental-Surf-Highspeed-Sound vor 500 Zuschauern das Stadion zum Beben brachte. Dem Live-Konzert der Band folgte um 20 Uhr der Auftritt der U19-Footballer der TFG Typhoons, die sich auch gegen die Münster Mammuts deutlich durchsetzen konnten. Aus dem Rhythmus bringen ließen sie sich dabei nur kurzzeitig, als gegen 21 Uhr heftige Regengüsse durchs Stadion zogen. Gar wolkenbruchartig fielen diese dann am Samstagmorgen noch vor dem Kick-off der U16-Begegnung TFG Typhoons vs. Leverkusen Tornados aus. So blieben die Ränge weitgehend leer, als sich auch im „Kampf der Naturgewalten“ die tropischen Wirbelstürme vom Theodor-Fliedner-Gymnasium (TFG) gegen die kleinräumigen Luftwirbel aus Leverkusen klar durchsetzen konnten. Weiterlesen