Emotionen pur beim TFG TYPHOONS Homecoming 2015

IMG_6163Bei allem, was man in einen Blog stellt, ist man sich im Vorhinein sicher – oder sollte es zumindest sein -, dass es sich kaum vermeiden lässt, dass das Geschriebene einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich wird bzw. zugänglich werden könnte. In der Konsequenz dessen bemüht man sich – z.B. bei der Berichterstattung über ein Event – Texte dergestalt zu verfassen, dass sie auch dann zu verstehen sind, wenn der/die Leser(in) selbst nicht dabei war. Diesem Anspruch ist im Zusammenhang mit dem, was in den letzten drei Tagen im Umfeld des TFG Footballprogramms so abging, kaum gerecht zu werden. Genauso, wie es kaum möglich ist, alleine mit Worten die Emotionen des vergangenen Wochenendes zu beschreiben. Wir bitten um Entschuldigung – und verweisen auf die hier (bitte klicken) zu findenden Bilder des TFG Typhoons Homecomings 2015, deren Zahl sich in den kommenden Tagen mit Sicherheit noch deutlich erhöhen wird. Also: Immer wieder mal reinschauen… Weiterlesen

Advertisements

TFG Typhoons Homecoming 2015

Typhoons Homecoming 2015Am nächsten Wochenende kommen sie nach Hause – diejenigen, die in den viel zu schnell vergangenen letzten 10 Jahren Navy Blue in Deutschlands einziger Schulmannschaft im American-Football-Spielbetrieb getragen haben. Darunter sowohl solche, die Helm und Pad nach ihrer Typhoons-Zeit an den Nagel gehängt haben, als auch knapp zwei Dutzend solcher, die aktuell bei Football-Vereinen in Berlin, Leipzig, Münster, Solingen, Düsseldorf und Frankfurt unterwegs sind. Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der TFG Typhoons steht ein 3-Tage-Event an, das im Nachgang zu einem Sichtungstraining am Freitag mit der Draft am Theodor-Fliedner-Gymnasium beginnt und am Sonntag im Rather Waldstadion mit dem Alumni Game seinen Höhepunkt findet. Dazwischen liegen zwei Trainingseinheiten am TFG am Samstag sowie sonntags die Partie der Flagfootballer des TFG, der TFG Desperados, gegen die 3Kings vom Dreikönigsgymnasium in Köln und der erste Auftritt der Neugründung U15-Typhoons im Scrimmage gegen die Duisburg Dockers. Für das leibliche Wohl wird natürlich in gewohnter Typhoons-Manier gesorgt sein. Der Eintritt ist wie immer frei.

Eindrucksvolle Typhoons-Revanche gegen Bonn

IMG_5904Einen Tag, bevor sich die Gründung Deutschlands erster und einziger Schulmannschaft im Tackle-Football das zehnte Mal jährte, gelang den TFG Typhoons vom Kaiserswerther Theodor-Fliedner-Gymnasium (TFG) im Rather Waldstadion gegen die Bonn Gamecocks ein 25:00-Sieg. Dabei nährten die „Fliedner-Schüler“ mit einem über weite Strecken der Partie starken Auftritt die Hoffnung auf ein versöhnliches Ende einer Saison, in der man seit dem ersten Spieltag den selbst gesteckten Zielen hinterherlief. Grund der Hoffnung ist nicht zuletzt die Tatsache, dass die Typhoons nun gegenüber den Gamecocks im direkten Vergleich besser dastehen, hatte man das Hinspiel in Bonn doch „nur“ mit 08:28 verloren. So könnte nach dem Saisonfinale zumindest noch Platz 2 in der Abschlusstabelle herausspringen, wohingegen als Regionalliga-Meister nach diesem Wochenende die Paderborn Dolphins feststehen. Weiterlesen

Vom Aufsteiger zum Vizemeister: U17 TFG Typhoons

Für die Typhoons nur selten zu stoppen - Crocodiles Quarterback Jan Weinreich (12)Der U17-Regionalliga-Meister des American Football und Cheerleading Verbandes NRWs (AFCVNRW) heißt in diesem Jahr Cologne Crocodiles. Im Finale des Final Four im Rather Waldstadion bezwangen die Domstädter am Sonntag die TFG Typhoons mit 32:03. Zuvor hatten sich die Kölner im Halbfinale mit 30:06 gegen die Dolphins aus Paderborn durchsetzen können, nachdem sich zum Turnierauftakt die Schüler vom Theodor-Fliedner-Gymnasium in Kaiserswerth zu einem 3:0-Sieg gegen die Duisburg Dockers gemüht hatten. Weiterlesen

Die Top10 des Final Four am kommenden Sonntag…

U 17 Final Four 2014 klein(1) Die vier stärksten U17-Teams NRWs im Jahr 2014, die in zwei Halbfinalspielen und einem Finale mit einer Nettospielzeit von jeweils zweimal 15 Minuten (plus eventueller Overtime) bei drei Timeouts pro Team und Partie ihren Meister ermitteln

(2) Die von den TFG Desperados, den Flagfootballern des TFG, für alle Partien des Tages gestellten Chain Crews, die die Referees um White Head Rainer Drews unterstützen

(3) Die Live-Kommentierungen sämtlicher Partien durch Football-Urgestein und Stadionsprecher Tom Aust, dem ehemaligen PR-Manager von Rhein Fire

(4) Die Spiel- und Sprechpausen füllende musikalische Begleitung durch DJ Mike Schnitzer

(5) Die ganztägig das Final Four begleitende Performance der Cheerleader des Aquila Dance Teams mit Silke Hester, Charlotte Steinke und Sabrina Urbschat an der Spitze

(6) Das bekannte, den Spieltag vom Morgen (belegte Brötchen, Kaffee/Tee etc.) über den Mittag (Gegrilltes, Salate, Softdrinks etc.) bis zum späten Nachmittag (Kuchen, Waffeln, Kaffee/Tee etc.) bzw. frühen Abend begleitende Catering der Typhoons-Eltern

(7) Das Schmuckkästchen Rather Waldstadion auf der Wilhelm-Unger-Straße 9 in 40472 Düsseldorf-Rath mit überdachter Tribüne

(8) Das Ende der Sommerzeit, das aufgrund der wenige Stunden vor dem ersten Kick-off (11.00 Uhr) erfolgenden Zeitumstellung zur Folge hat, dass man eine Stunde mehr Schlaf hat, bevor man sich zum Football aufmacht

(9) Parkplatz-Engpässe, da ein Parken auf der Wilhelm-Unger-Straße ausschließlich auf der linken, dem Stadion abgewandten Seite möglich ist, wohingegen die dem Stadion zugewandte Seite für Rettungsfahrzeuge freibleiben muss (die Straßenbahnlinie 712 hat eine Haltestelle „Rather Waldstadion“…)

(10) Freier Eintritt

Schönen Sonntag!