5 Typhoons in NRW-Auswahlen

Mit den Typhoons Alexander Ehrensberger, Leander Haupenthal, Richard Jasper und Johannes Wieding im finalen 50-Mann-Kader wird die U17 GreenMachine, die Auswahl des American Football und Cheerleading Verbandes Nordrhein-Westfalens (AFCV/NRW), am 28./29.Oktober das Jugendländerturnier in Solingen bestreiten. Für Frederik Wieding heißt es gar Koffer packen; er steht im finalen Kader der U15 GreenMachine, die sich zu einem einwöchigen Trainingslager nach Kroatien aufmacht.

Advertisements

Crocodiles revanchieren sich für Hinspielniederlage

„Sports meets Music“ hieß es Freitagabend im Rather Waldstadion, wobei Letztere deutlich erfolgreicher war als Erstgenannter – zumindest, wenn man den Abend aus dem Blickwinkel der Gastgeber betrachtet. Knapp 800 Zuschauer hatte das Zusammentreffen von Sport und Kultur am Theodor-Fliedner-Gymnasium (TFG) in das „Typhoons-Schmuckkästchen“ gelockt. Eine von ihnen ehemalige Liebfrauen-Schülerin mit Hauptfach Musik wie auch Chor-Mitglied. Ihr Urteil am Tag danach: „Ich war von der tollen Leistung echt begeistert. Ich hatte zum ersten Mal die Gelegenheit, die Big Band des TFG zu hören. Die Jungs und Mädels sind spitze! Da saß jeder Ton sowohl bei den Instrumentalisten als auch bei den Sängerinnen und Sängern. Die Arrangements waren sehr gut gemacht. Das ging über bloßes „Nachsingen“ weit hinaus. Ich hoffe, dass es auch nächstes Jahr wieder „Sports meets Music“ heißt.“ Weiterlesen

Happy Birthday Flughafen Düsseldorf

Der Flughafen Düsseldorf wird in diesem Jahr 90 Jahre jung. Das Footballprogramm des Theodor-Fliedner-Gymnasiums (TFG) hat ihm mit einem kleinen Video gratuliert, dessen Umsetzung Nerdfilms mit Paul Simons und Max Grund übernommen haben.

Dem Flughafen Düsseldorf war es ein Geschenk wert. Danke, Flughafen Düsseldorf!

„Sports meets Music“ am kommenden Freitag

Wenn Freitag das Zusammentreffen von Sport und Kultur am TFG im Rather Waldstadion auf der Wilhelm-Unger-Straße in Düsseldorf-Rath über die Bühne geht, ist nicht auszuschließen, dass es am Rande des Aaper Waldes wie auch im Schmuckkästchen selbst ein kleines bisschen voller wird. Gerade Ersteres hat in der Vergangenheit das eine oder andere Mal zu Problemen geführt, da das Umfeld des Rather Waldstadions mit vielem, nur leider nicht mit einer größeren Anzahl an Parkplätzen gesegnet ist. Von daher die große Bitte: Wer immer die Möglichkeit hat, sein Auto zu Hause zu lassen, möge dieses bitte tun. Wenn sich die Anreise mit dem Pkw nicht vermeiden lässt, so wird dringend empfohlen, erst gar nicht den Versuch zu unternehmen, die Kanzlerstraße anzusteuern und bis unters Tribünendach auf Höhe der 50-Yard-Linie vorzufahren. Die Auffahrt zum Rather Waldstadion muss zweispurig freigehalten werden, damit nicht zum wiederholten Mal ein Rettungsfahrzeug unnötig viel Zeit verliert, um zum Stadion zu kommen. Letztmals geschehen vor wenigen Wochen. Unten, vor der Auffahrt zum Stadion, gibt es zum einen den großen Penny-Parkplatz gegenüber der Kanzlerstraße, wo Sankt-Franziskus- und Oberrather Straße aufeinander treffen. Zum anderen gibt es auf dem von der Oberrather Straße abgehenden Dachsbergweg eine größere Zahl an Parkplätzen. In beiden Fällen steht nach dem Parken ein nur kurzer Fußmarsch durch frische Waldluft an. Am Ende des Weges erwarten die Gäste freier Eintritt, kühle Softdrinks, heißes Grillgut, köstliche Salate, die Big Band des TFG mit Vocals unter der Leitung von Martin Weitkamp, das Aquila Dance Team mit Silke Hester an der Spitze sowie die U19-Teams des letztjährigen deutschen Vizemeisters Cologne Crocodiles und der TFG Typhoons. Los geht’s bereits um 18.30 Uhr!

Frohe Weihnachten!

Das ProjektxmasTEAM des Footballprogramms des Theodor-Fliedner-Gymnasiums wünscht allen Aktiven der TFG Desperados und der TFG Typhoons sowie allen Coaches, Eltern, Fans und Unterstützern ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Übergang in ein hoffentlich erfolgreiches wie gesundes Jahr 2017.

Typhoons Awards 2016 verliehen

awardsAm heutigen Abend wurden im Rahmen der Weihnachtsfeier der TFG Typhoons u.a. auch die diesjährigen Awards verliehen. In guter alter Sitte galt es dabei sowohl  von den Coaches als auch vom TEAM selbst verliehene Awards zu vergeben.

Die von den Coaches an das U16-TEAM vergebenen Awards gehen in diesem Jahr an:

  • Arian Ghorbani (#72, OL/K) – TEAM Rookie of the Year
  • Johannes Wieding (#56, LB) – Hardest Hitter Award
  • Alexander Ehrensberger (#80, WR) – Best Blocker Award
  • Frederic Boßmann (#52, LB) – Most Valuable Player Defense
  • Romeo Witzel (#21, RB) – Most Valuable Player Offense
  • Leander Haupenthal (#59, OL) – Reliability-Dedication-Responsibility-Trust U16

Die von den Coaches an das U19-TEAM verliehenen Awards gehen an:

  • Timo Schulz (#19, LB) – Hardest Hitter Award
  • Jan-Niclas Sablewski (#65, OL) – Best Blocker Award
  • Nils Mohrmann (#21, DB) – Most Improved Player Defense
  • Christopher Kähler (#81, WR) – Most Improved Player Offense
  • Paul Seifert (#20, LB) – Most Valuable Player Defense
  • Martin  Pinter (#34, QB) – Most Valuable Player Offense
  • Oskar Rüter (#72, DL) – Reliability-Dedication-Responsibility-Trust U19

Die beiden alljährlich vom U19-TEAM der Typhoons selbst gewählten Preisträger sind:

  • Julian Berk (#89, WR) – Rookie of the Year TEAM Award
  • Martin Pinter (#34, QB) – „Mr Football“ Spirit TEAM Award

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!