TFG Typhoons behaupten die Tabellenführung

Am dritten Spieltag der German Football League Juniors 2019 gewannen die TFG Typhoons beim amtierenden Deutschen Meister und Junior-Bowl-Gewinner der beiden vergangenen Jahre, den Paderborn Dolphins, mit 26:12. Gegen Delfine, die mit einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber ihrer Saisonauftaktniederlage gegen die Düsseldorf Panther aufwarten konnten, reichte eine nach den Worten von Typhoons Head Coach Philipp Fritsche „ordentliche Leistung“, um am Ende des Tages als Sieger vom Platz zu gehen, wenngleich sich die „Fliedner-Schüler“ das Leben phasenweise selbst schwer gemacht hatten. Weiterlesen

TFG Typhoons reicht auch gegen die Panther ein Quarter

Hatten vor Wochenfrist drei Touchdowns im zweiten Spielviertel die Entscheidung zugunsten der TFG Typhoons im Season Opener gegen die Bonn Gamecocks gebracht, wurde an diesem Wochenende auch das Lokalderby bei den Düsseldorf Panthern im zweiten Quarter mit drei Touchdowns zugunsten der „Fliedner-Schüler“ entschieden. Am Ende der Partie in der Kleinen Kampfbahn neben der Merkur Spiel-Arena stand ein 26:03-Auswärtserfolg der Typhoons, der ihnen nicht einmal alles abverlangte. Gegen enttäuschende Panther, die mit nicht weniger als 23 Strafen für 230 Yards kräftig nachhalfen, reichte eine solide Mannschaftsleistung, die Raubkatzen über weite Strecken der Partie in Schach zu halten. Weiterlesen

U16 TFG Typhoons sind am Ziel

Am heutigen Samstag sicherte sich im Troisdorfer Aggerstadion die U16 der TFG Typhoons mit einem ungefährdeten 52:00-Auswärtserfolg bei den Jets die diesjährige Meisterschaft der Oberliga des AFCV/NRW. Damit gehen die „Fliedner-Schüler“ mit 14:2 Punkten aus der Saison 2018 und können trotz zweier noch ausstehender Spiele aufseiten der Assindia Cardinals von diesen nicht mehr überholt werden, da die Typhoons den direkten Vergleich gegen die Essener vor Wochen für sich entscheiden konnten. Weiterlesen

U19 Typhoons holen Platz zwei in Thun

Beim heutigen Tigers Juniors Bowl 2018 im schweizerischen Thun unterlag die U19 der TFG Typhoons den gastgebenden Thun Tigers in einem hochdramatischen Finale mit 15:21, nachdem man bis kurz vor Spielende noch mit 15:14 vorne gelegen hatte. Bei noch vier Sekunden auf der Uhr kassierten die Mannen von Head Coach und Geburtstagskind Jens Ruffert dann jedoch noch einen Touchdown durch den Tigers-Quarterback, nachdem man sich auch in der Vorrunde dem Team aus dem Berner Oberland mit 9:10 hatte geschlagen geben müssen. Für den Finaleinzug der Fliedner-Schüler hatte zuvor ein 34:00-Erfolg gegen die St. Gallen Bears gesorgt.

U19 TFG Typhoons zum Saisonausklang wieder in Thun

Unmittelbar nach Ende der Sommerferien wird die U19 der TFG Typhoons wieder ins Training einsteigen. Der Grund sind noch nicht der Beginn des Off-Season-Trainings und die langwierige Vorbereitung auf die Saison 2019, sondern die kurzfristige Vorbereitung auf einen dem GFLJ-Ligaspielbetrieb dieses Jahres nachgelagerten Saisonausklang, der das TEAM nach 2017 zum zweiten Mal in die Schweiz führen wird. Dabei geht es nach Thun ins Lachenstadion zum am
8. September stattfindenden „Tigers Juniors Bowl 2018“ mit vier Mannschaften, wobei nach heutigem Stand im Berner Oberland die Thun Tigers und die TFG Typhoons auf die Luzern Lions und die Freiburg Sacristans treffen werden.

U19 Typhoons lassen Punkte bei den „Crocs“ liegen

Nach der 07:27-Heimniederlage im Hinspiel mussten sich die U19 Typhoons auch im Rückspiel bei den Cologne Crocodiles mit 10:23 geschlagen geben. Mögen die beiden Ergebnisse auch vergleichbar erscheinen,  waren die beiden Partien alles, nur nicht das. Legten die Kölner im Hinspiel einen enorm starken Auftritt hin und gingen in der Folge als verdienter Sieger vom Platz, konnten sie am Wochenende beileibe nicht ihr Potenzial abrufen, da sie insbesondere aufseiten ihrer Offense als Konsequenz der Begegnung gegen die Düsseldorf Panther vor Wochenfrist auf eine Vielzahl von Startern verletzungsbedingt verzichten mussten. In der Konsequenz sah es über weite Strecken der Partie so aus, als könnten die Typhoons aus der Domstadt was mitnehmen, jedoch standen sie sich dabei letztlich selbst im Wege und mussten ohne Punkte die Heimreise nach Düsseldorf antreten. Weiterlesen

U16 Typhoons bleiben auf Meisterschaftskurs

Nach dem Sieg beim Tabellenführer Assindia Cardinals vor Wochenfrist und dem damit einhergegangenen Gewinn des direkten Vergleichs gegen die Essener siegten die U16 Typhoons am Samstag auch bei den bis dato mit lediglich zwei Verlustpunkten zu Buche stehenden Neuss Legions. Durch den 42:00-Sieg in der Nachbarstadt übernahmen die Mannen von Head Coach Lukas Handlögten erstmals in dieser Saison die Tabellenspitze und scheinen auch nicht gewillt, diese bis zum Saisonfinale im September nochmal abzugeben.
Weiterlesen