Typhoons fegen durchs Rather Waldstadion

THE TyphoonsGleich fünfmal erwischte es am Wochenende das Schmuckkästchen der TFG Typhoons am Rande des Aaper Waldes. Den Anfang machten am Freitagabend um 19 Uhr THE Typhoons, die Surfband aus dem hohen Norden, die mit ihrem wahrlich irren 60s-Twang-Instrumental-Surf-Highspeed-Sound vor 500 Zuschauern das Stadion zum Beben brachte. Dem Live-Konzert der Band folgte um 20 Uhr der Auftritt der U19-Footballer der TFG Typhoons, die sich auch gegen die Münster Mammuts deutlich durchsetzen konnten. Aus dem Rhythmus bringen ließen sie sich dabei nur kurzzeitig, als gegen 21 Uhr heftige Regengüsse durchs Stadion zogen. Gar wolkenbruchartig fielen diese dann am Samstagmorgen noch vor dem Kick-off der U16-Begegnung TFG Typhoons vs. Leverkusen Tornados aus. So blieben die Ränge weitgehend leer, als sich auch im „Kampf der Naturgewalten“ die tropischen Wirbelstürme vom Theodor-Fliedner-Gymnasium (TFG) gegen die kleinräumigen Luftwirbel aus Leverkusen klar durchsetzen konnten. Weiterlesen

Scheinwerfer an für das Typhoons Double Header Special

TDHSAm kommenden Freitag ist es endlich so weit. In der Idylle des Rather Waldstadions am Rande des Aaper Waldes findet das lange herbeigesehnte Highlight des Sommers 2016 statt. Dabei erhält der Begriff „Double Header“ am Abend des 17. Juni eine nichtmals für den Football-Sport gewöhnliche Bedeutung. Weiterlesen

U16 Typhoons siegen nach holprigem Start deutlich

Running Back Junkai Ding (24)Im dritten Saison- und Heimspiel bezwang die U16 der TFG Typhoons im heimischen Rather Waldstadion die Solingen Paladins mit 70:02, wenngleich sie sich in den Anfängen der Partie durchaus schwergetan hatte. Am Ende allerdings stand der dritte klare Heimerfolg der Jungs von Lukas Handlögten und Sebastian Tillmann, womit sie die Tabellenführung nicht nur verteidigen, sondern gar noch ausbauen konnten. Zeitgleich unterlag nämlich der bis dato Tabellenzweite, die Leverkusen Tornados, zu Hause gegen die Spielgemeinschaft Kerpen Bears & Cologne Falcons, womit die Typhoons nun das letzte verbliebene Team ohne Verlustpunkte sind. Weiterlesen

TFG Typhoons lassen zu Hause nichts zu – gar nichts!

Overview14 Touchdowns, neun Zusatzpunkte, einen Safety und vieles mehr gab es für die Zuschauer beim 2. Double Header der Typhoons-Geschichte am Samstag im Rather Waldstadion zu sehen – ausnahmslos für die beiden Heim-Teams, für die U16 und die U19 der Typhoons vom Theodor-Fliedner-Gymnasium in Kaiserswerth. Weiterlesen

TFG Desperados stehen im Finale

TFG DesperadosDas heute am TFG ausgetragene Rückrundenturnier der Play-offs zum Finale um die Schulmeisterschaft NRWs im Flagfootball sah von der Tendenz her identische Ergebnisse zum Duisburger Hinrundenturnier vor drei Wochen. So konnten die Juniors der TFG Desperados auch diesmal einen Sieg gegen die Duisburg Sparks einfahren (14:13), mussten sich aber sowohl Duisburg SteinFire (00:18) als auch den Desperados Seniors (08:17) geschlagen gegeben. Letztere konnten sich darüber hinaus ebenfalls gegen die DU-Sparks durchsetzen (27:00), verloren aber, wenngleich mit 13:15 deutlich knapper als im Hinspiel, erneut gegen das TEAM SteinFire vom Duisburger Steinbart-Gymnasium. In der Summe beider Turniere gehen somit Steinfire und die Seniors der TFG Desperados als Gewinner aus den Play-offs hervor und stehen gemeinsam mit sechs weiteren TEAMs aus anderen Play-off-Gruppen im Finale, das am 1.Juli in Essen-Borbeck ausgetragen wird. Ob es den „Flaggies“ des TFG dann allerdings gelingen kann, ihre Titel aus 2014 und 2015 zu verteidigen, erscheint nach den bisher in 2016 gezeigten Leistungen durchaus fraglich. Auf der anderen Seite aber bieten 8 Wochen bis zum Finale noch viel Zeit zum Training…

Weiterer Meilenstein für die Typhoons

PlakatAm Theodor-Fliedner-Gymnasium (TFG) in Kaiserswerth im Herbst des Jahres 2005 als erste Schulmannschaft im Tackle-Football der Republik gegründet, hatten die TFG Typhoons ihren ersten „öffentlichen“ Auftritt im Mai 2006 im Rahmen eines Scrimmages bei den Düsseldorf Panthern. Beinahe auf den Tag genau ein Jahr später erfolgte dann beim Remscheid Amboss der erste Kick-off eines offiziellen Ligaspiels unter Beteiligung eines SchulTEAMS in Deutschland. Mitte Mai 2007 dann der erste Sieg bei den Aachen Vampires, im September 2008 die erste Meisterschaft, einen Monat später der erste Aufstieg. Der Meilensteine gab es schon viele für das deutschlandweit einzigartige Schulprojekt – einen Double Header bis dato noch nicht. Dazu bedurfte es erst zweier für die Typhoons gravierender Einschnitte. Zum einen des freiwilligen Verzichts auf das Alleinstellungsmerkmal, die einzige Schulmannschaft Deutschlands zu sein. So geschehen im Herbst 2013, als man am TFG der langjährig etablierten U19 noch eine U16 an die Seite stellte und an den Spielbetrieb brachte. Zum anderen der verbandsseitig auf den Weg gebrachten Reform des vergangenen Jahres, die zur Folge hat, dass U19 und U16 ihren Spielbetrieb inzwischen zeitlich mehr oder weniger parallel abwickeln.

Beide Entscheidungen zusammengenommen machen am kommenden Samstag den ersten Double Header der Typhoons-Geschichte möglich. Die Partien des Tages im Rather Waldstadion: Um 11.00 Uhr spielen die U16 Typhoons ihren diesjährigen Season Opener gegen die Spielgemeinschaft Kerpen Bears & Cologne Falcons, um 14.00 Uhr bestreiten die U19 Typhoons ihr drittes Saisonspiel gegen die Solingen Paladins. Für manchen, der in der Football-Welt zuhause ist, sicherlich das Normalste der Welt – für die TFG Typhoons ein weiterer Meilenstein in der inzwischen mehr als zehnjährigen Geschichte. Nicht auszuschließen, dass alle Beteiligten des Typhoons-Umfeldes dermaßen viel Spaß an dem Samstag haben werden, dass sie Vergleichbares eine Woche später gleich nochmal wiederholen werden…