U16 Typhoons haben es wieder in der eigenen Hand

Neun lange Wochen haben sie auf diesen Tag hingearbeitet – am gestrigen Sonntag war er gekommen. Es galt, die alles andere als eingeplante 8:20-Heimniederlage gegen die Assindia Cardinals zum Saisonauftakt Mitte April wettzumachen. Dazu bedurfte es eines Auswärtssieges in Essen mit mehr als 12 Punkten Differenz, um das Heft des Handels im Kampf um die diesjährige Oberliga-Meisterschaft wieder in der eigenen Hand zu halten. Es ist gelungen! Dank einer ausgesprochen konzentrierten wie disziplinierten Mannschaftsleistung gewann die U16 der TFG Typhoons beim Spitzenreiter Assindia Cardinals mit 29:15 und hat dank des gewonnenen direkten Vergleichs nun eine Hand am Titel, wenngleich noch vier weitere Partien zu gehen sind.
Weiterlesen

U19 Typhoons halten die Partie beim Deutschen Meister bis ins letzte Quarter hinein offen

Nach der 10:21-Heimniederlage im Hinspiel mussten sich die U19 Typhoons auch im Rückspiel an der Pader dem Deutschen Meister Paderborn Dolphins geschlagen geben. Am Ende stand eine 0:23-Niederlage auf dem Scoreboard, obwohl die „Fliedner-Schüler“ bis in den letzten Spielabschnitt hinein in Schlagdistanz geblieben waren. Letztlich reichte es aber nicht, mit der auch seitens der Gastgeber anerkannt stärksten Defense der German Football League Juniors (GFLJ) unterwegs zu sein, gelang es der Typhoons-Offense doch trotz guter Ansätze nicht, ausreichend Durchschlagskraft zu entwickeln.
Weiterlesen

Auf den Juni kommt es an, ob die Ernte soll bestahn…

Nach dem U19-Lokalderby im Rather Waldstadion gegen die Düsseldorf Panther stehen für die Footballer der TFG Typhoons in den verbleibenden Juni-Wochen zunächst vier Auswärtsspiele auf dem Programm, die tiefer gehenden Aufschluss darüber geben sollten, was genau es mit dieser Bauernregel auf sich hat, welche Ernte für 2018 zu erwarten steht.

Für die U19 Typhoons geht es in der German Football League Juniors (GFLJ) am kommenden Wochenende zunächst zum amtierenden Deutschen Meister Paderborn Dolphins (Samstag, 16. Juni, 15:00 Uhr), bevor man eine Woche später bei den Cologne Crocodiles zu Gast ist (Sonntag, 24. Juni, 11:00 Uhr).

Für die U16 Typhoons beginnt die Serie an Auswärtsspielen am kommenden Wochenende mit der für die diesjährige Oberliga-Meisterschaft wohl zumindest vorentscheidenden Partie bei den Assindia Cardinals in Essen (Sonntag, 17. Juni, 11:00 Uhr), bevor sie eine Woche später bei den Neuss Legions antreten (Samstag, 23. Juni, 11:00 Uhr).

Am letzten Tag des Junos steht dann im Rather Waldstadion mit der sechsten Austragung von „Sports Meets Music“, dem Zusammentreffen von Sport und Kultur am TFG, der ultimative Saisonhöhepunkt auf dem Programm. Neben den beiden Tackle-TEAMs des Theodor-Fliedner-Gymnasiums mit ihrem Heimspielen gegen die Troisdorf Jets (U19) und die Spielgemeinschaft Bochum Cadets & Herne Black Barons (U16) dann auch mit dabei: die Flag-Footballer der TFG Desperados, die Big Band des TFG mit Vocals unter der Leitung von Martin Weitkamp sowie das Aquila Dance TEAM mit Silke Hester an der Spitze. Dass auch für das leibliche Wohl in gewohnter Typhoons-Manier gesorgt sein wird, versteht sich von selbst.

TFG Desperados beim NRW-Flag-Finale dabei

Beim heutigen Playoff-Rückrundenturnier in eigener Halle konnten sich die Seniors der TFG Desperados durch einen Sieg gegen die Juniors und ein Unentschieden nach atemberaubendem Comeback gegen Duisburg Steinfire für das am 3. Juli in Essen-Borbeck stattfindende Finale um die NRW-Schulmeisterschaft im Flagfootball qualifizieren. Die Ergebnisse im Einzelnen:

28:06 – Duisburg Steinfire vs. TFG Desperados Juniors
06:14 – TFG Desperados Juniors vs. TFG Desperados Seniors
19:19 – TFG Desperados Seniors vs. Duisburg Steinfire

In der letztgenannten Partie lagen die „Flaggies“ des TFG während des gesamten Spiels teils deutlich in Rückstand, bis sie Sekunden vor Schluss noch auf 17:19 verkürzen konnten, um anschließend bei auslaufender Uhr statt für einen Extrapunkt erfolgreich für zwei zu gehen. Damit stehen die Seniors des TFG als Gewinner der mit Hin- und Rückrundenturnier gespielten Playoffs genauso im Finale wie Duisburg Steinfire, wohingegen es für die Juniors der TFG Desperados noch nicht gereicht hat. Weiterlesen

TFG Typhoons brechen nach der Halbzeitpause ein

Nach der Hinspielniederlage zum Saisonauftakt in der Kleinen Kampfbahn neben der ESPRIT-arena unterlag die U19 der TFG Typhoons auch zum Rückrundenstart im heimischen Rather Waldstadion gegen die Düsseldorf Panther mit 21:42. Standesgemäß, könnte man meinen, gastierte mit dem Lokalrivalen doch der alleinige Tabellenführer der German Football League Juniors (GFLJ) am Rande des Aaper Waldes. Doch ganz so einfach war es dann nicht, wie ein Blick auf den Halbzeitstand zeigt: Zur Pause stand eine 21:07-Führung der „Fliedner-Schüler“ auf dem Scoreboard. Weiterlesen

U19 Typhoons erwarten zum Lokalderby die Düsseldorf Panther

Am kommenden Samstag kommt es in der Bundesliga des deutschen Jugendfootballs zum Rückspiel der Düsseldorf Panther bei den TFG Typhoons. Kick-off der Partie im Rather Waldstadion ist bereits um 11:00 Uhr. Dabei erscheinen die Kräfteverhältnisse im Vorfeld der Begegnung weitgehend geklärt. Während die U19 Typhoons mit einem Sieg und drei Niederlagen aus der Hinrunde der German Football League Juniors (GFLJ) hervorgegangen sind, thronen die bereits in die Rückrunde eingestiegenen, noch ungeschlagenen Raubkatzen mit 9:1 Punkten alleine an der Tabellenspitze. Geht es für die „Fliedner-Schüler“ vornehmlich darum, auf ein versöhnliches Saisonende einzuzahlen, sollte das Lokalderby am Rande des Aaper Waldes für die Panther lediglich eine Zwischenstation auf dem Weg sein, dessen Ziel sicherlich die 16. Deutsche Meisterschaft in der 40-jährigen Vereinsgeschichte ist.

TFG Desperados setzen ihren Aufwärtstrend fort

Beim heutigen Hinrundenturnier der Playoffs zur Schulmeisterschaft im Flagfootball NRWs gab es Minuten vor dem ersten Anpfiff noch eine kurzfristige Absage zu verdauen. Statt mit zwei TEAMs konnten die Gastgeber des Duisburger Steinbart- Gymnasiums lediglich mit einer Mannschaft antreten, was aus geplanten sechs Turnierspielen kurzerhand drei werden ließ. Dabei wussten sowohl die Seniors der TFG Desperados als auch die Juniors durchaus zu überzeugen, wenngleich es für Letztere noch nicht zu einem Sieg reichte. Derer zwei legten hingegen die Seniors unserer „Flaggies“ hin, die damit als Favorit in das Rückrundenturnier gehen. Weiterlesen