U16 Typhoons wollen erneut den Titel

Als Tabellenzweiter nimmt die U16 der TFG Typhoons am Samstag in acht Tagen den Spielbetrieb der diesjährigen Oberliga-Saison wieder auf, der für die Zeit der Sommerferien unterbrochen war. Dessen ungeachtet befinden sich die Fliedner-Schüler nicht in der Rolle des Verfolgers, sondern in der des Gejagten, da sie den direkten Vergleich gegen den aktuellen Tabellenführer Assindia Cardinals (10:2 Punkte) bereits gewonnen haben, Letzterer lediglich schon eine Partie mehr ausgetragen hat als die Typhoons (8:2 Punkte). Somit wird es für die Mannen von Head Coach Lukas Handlögten in den drei in diesem Jahr noch zu spielenden Partien darum gehen, ihren Vorsprung vor den Essenern zu verteidigen und ins Ziel zu retten. Den Auftakt machen zwei Heimspiele im Rather Waldstadion gegen die Spielgemeinschaft Bochum Cadets & Herne Black Barons (8. September) und gegen die Neuss Legions (15. September), bevor dann am 22. September der Kick-off zum letzten Saisonspiel bei den Jets in Troisdorf erfolgt.

U16 Typhoons haben es wieder in der eigenen Hand

Neun lange Wochen haben sie auf diesen Tag hingearbeitet – am gestrigen Sonntag war er gekommen. Es galt, die alles andere als eingeplante 8:20-Heimniederlage gegen die Assindia Cardinals zum Saisonauftakt Mitte April wettzumachen. Dazu bedurfte es eines Auswärtssieges in Essen mit mehr als 12 Punkten Differenz, um das Heft des Handels im Kampf um die diesjährige Oberliga-Meisterschaft wieder in der eigenen Hand zu halten. Es ist gelungen! Dank einer ausgesprochen konzentrierten wie disziplinierten Mannschaftsleistung gewann die U16 der TFG Typhoons beim Spitzenreiter Assindia Cardinals mit 29:15 und hat dank des gewonnenen direkten Vergleichs nun eine Hand am Titel, wenngleich noch vier weitere Partien zu gehen sind.
Weiterlesen

Auf den Juni kommt es an, ob die Ernte soll bestahn…

Nach dem U19-Lokalderby im Rather Waldstadion gegen die Düsseldorf Panther stehen für die Footballer der TFG Typhoons in den verbleibenden Juni-Wochen zunächst vier Auswärtsspiele auf dem Programm, die tiefer gehenden Aufschluss darüber geben sollten, was genau es mit dieser Bauernregel auf sich hat, welche Ernte für 2018 zu erwarten steht.

Für die U19 Typhoons geht es in der German Football League Juniors (GFLJ) am kommenden Wochenende zunächst zum amtierenden Deutschen Meister Paderborn Dolphins (Samstag, 16. Juni, 15:00 Uhr), bevor man eine Woche später bei den Cologne Crocodiles zu Gast ist (Sonntag, 24. Juni, 11:00 Uhr).

Für die U16 Typhoons beginnt die Serie an Auswärtsspielen am kommenden Wochenende mit der für die diesjährige Oberliga-Meisterschaft wohl zumindest vorentscheidenden Partie bei den Assindia Cardinals in Essen (Sonntag, 17. Juni, 11:00 Uhr), bevor sie eine Woche später bei den Neuss Legions antreten (Samstag, 23. Juni, 11:00 Uhr).

Am letzten Tag des Junos steht dann im Rather Waldstadion mit der sechsten Austragung von „Sports Meets Music“, dem Zusammentreffen von Sport und Kultur am TFG, der ultimative Saisonhöhepunkt auf dem Programm. Neben den beiden Tackle-TEAMs des Theodor-Fliedner-Gymnasiums mit ihrem Heimspielen gegen die Troisdorf Jets (U19) und die Spielgemeinschaft Bochum Cadets & Herne Black Barons (U16) dann auch mit dabei: die Flag-Footballer der TFG Desperados, die Big Band des TFG mit Vocals unter der Leitung von Martin Weitkamp sowie das Aquila Dance TEAM mit Silke Hester an der Spitze. Dass auch für das leibliche Wohl in gewohnter Typhoons-Manier gesorgt sein wird, versteht sich von selbst.

Neuformierte U16 Typhoons zahlen zum Saisonauftakt Lehrgeld

Nach den U19 Typhoons am Samstag sind auch die Nachwuchsfootballer des TFG, die U16 Typhoons, am Sonntag mit einer Niederlage in die Saison gestartet. Gegen starke Cardinals aus Essen gab es für das neu zusammengestellte Team, in dem jeder dritte Typhoon sein erstes Footballspiel bestritt, zum Saisonauftakt im Rather Waldstadion eine 8:20-Niederlage. Weiterlesen

TFG Typhoons starten mit Heimspielen in die Saison 2018

Für die Footballer des Kaiserswerther Theodor-Fliedner-Gymnasiums (TFG) wird die Spielzeit des Jahres 2018 in den Osterferien beginnen. Am letzten Tag der Osterferien, am Sonntag, den 8. April, empfängt die U19 der Typhoons zum Bundesliga-Auftakt um 14.30 Uhr im heimischen Rather Waldstadion die Münster Mammuts. Genau eine Woche später am Sonntag, den 15. April, wird es dann auch für die Nachwuchsfootballer der U16 des TFG ernst. An gleicher Stätte und zur gleichen Zeit spielen sie ihren Saisonauftakt gegen die Assindia Cardinals aus Essen. Wie sich die weiteren Termine gestalten, werden die nächsten Tage und Woche zeigen. Gibt es belastbare Daten, werden sie hier zu lesen sein.

U16 TFG Typhoons „stehen im Finale“

Unter schwierigsten äußeren Bedingungen gewannen die U16 Typhoons ihr letztes Heimspiel der Saison 2017 gegen die Assindia Cardinals mit 28:06 und holten sich damit ihr „Finale“. Dauerregen, tiefes Geläuf und dazu ein unter 30 Mann geschrumpfter Kader, da gab es am Samstag nicht allzu viele Möglichkeiten zu glänzen. Und so entwickelte sich im Rather Waldstadion eine vergleichsweise zähe Partie, wobei der Erfolg der Mannen von Jens Ruffert allerdings in keiner Phase der Begegnung in Gefahr geriet. Da auch der letzte verbliebene Typhoons-Verfolger Cologne Falcons sein Heimspiel gegen die Bonn Gamecocks gewinnen konnte, kommt es am kommenden Samstag nun zu einem echten „Finale“ bei den Kölner Falken. In dieses letzte Saisonspiel gehen die „Fliedner-Schüler“ mit einem Zwei-Punkte-Vorsprung, aber auch mit der Bürde der Hinspiel-Niederlage gegen die Falcons. Weiterlesen

U16 Typhoons vor den Wochen der Entscheidung

Sie haben es sich selbst schwer gemacht, sich zusammengerissen, die Kurve gekriegt. Nun sind sie wieder auf Kurs. Von der Tabellenspitze der Oberliga des AFCV/NRW aus gehen die Nachwuchsfootballer des TFG  in die letzten drei Partien der Saison 2017. Den Anfang machen zwei Heimspiele gegen die Neuss Legions am kommenden Samstag, den 23. September, und gegen die Assindia Cardinals am Samstag, den 30. September. Beide Partien werden im Rather Waldstadion auf der Wilhelm-Unger-Straße in Düsseldorf-Rath jeweils um 14:00 Uhr angepfiffen werden. Für das leibliche Wohl wird dabei in gewohnter Typhoons-Manier gesorgt sein, wie den Typhoons auch wieder die Unterstützung durch das Aquila Dance TEAM um Silke Hester sicher sein wird. Sollten die Mannen von Jens Ruffert und Lukas Handlögten die beiden Heimpartien für sich entscheiden können, käme es dann – Stand heute – am Samstag, den 7. Oktober, um 15:00 Uhr in der Kölner Ostkampfbahn neben dem RheinEnergieStadion zu einem echten Finale. Bei den Cologne Falcons, aktuell mit zwei Verlustpunkten mehr auf dem Konto Tabellenzweiter hinter den TFG Typhoons, würde sich entscheiden, ob die „Fliedner-Schüler“ ihre vierte Meisterschaft  seit Gründung der U16, die dritte in Folge, holen oder nicht holen.