U16 Typhoons bleiben verlustpunktfrei

typhoons-wide-receiver-alexander-ehrensberger-80-erzielte-zwei-touchdownsAuch im siebten Spiel der Oberliga-Saison  2016 hielt sich die U16 der TFG Typhoons schadlos und gewann bei den Solingen Paladins mit 41:00. Hatte sie den Gewinn der Gruppe West bereits am vergangenen Wochenende endgültig in der Tasche, nachdem just die Paladins beim letzten verbliebenen Typhoons-Verfolger, den Leverkusen Tornados, überraschend mit 12:6 hatten gewinnen können, ging es für die Mannen von Lukas Handlögten und Sebastian Tillmann alleine noch darum, die Chance auf eine Perfect Season, eine Spielzeit ohne Verlustpunkte, zu erhalten. Ob sich die Typhoons mit ihrem Sieg in der Klingenstadt lediglich die Chance erhalten haben oder die perfekte Saison de facto bereits gespielt ist, weiß momentan niemand mit Gewissheit zu sagen. Wird das achte, für die Tabelle bedeutungslose Saisonspiel, die vor Monaten ausgefallene Partie bei den Tornados noch gespielt werden? Fragezeichen! Wird in 2016 ein Oberliga-Finale, Erster der Gruppe West, TFG Typhoons, gegen den Ersten der Gruppe Ost, die Bielefeld Bulldogs, gespielt werden? Fragezeichen!

Sicher ist, nach dem 70:02-Hinspielerfolg gegen die Paladins war das 41:00 in Solingen das vierte Saisonspiel, das die Jungs von Defense-Coordinator Martin Pfeiffer zu Null spielen konnten. Und als sei dies noch nicht genug, war es auch die Defense, die das Spiel in die erwartete Richtung drehte, nachdem es bis kurz vor der Halbzeit lediglich zu einem Typhoons-Touchdown durch Quarterback (QB) Richard Jasper gereicht hatte. Einen Fumble der Gastgeber in der eigenen Endzone nutzen kurz vor dem Halbzeitpfiff die Defense-Liner Maxim Demir und Jan-Bernd Hagemann zum Safety, sodass in der Pause ein 0:8 auf dem Scoreboard stand.

In der zweiten Halbzeit ging es dann Schlag auf Schlag, wobei auch hier die Defense den Anfang machte. Einen weiteren Fumble der Paladins schnappte sich Jan-Bernd Hagemann noch in der eigenen Spielhälfte und lief ihn anschließend über 52 Yards zum Defense-Touchdown. Spätestens ab dem Moment mussten die Solinger erkennbar ihrem gerade noch 17 Mann starken Kader Tribut zollen, wobei sie dann bis zum Spielende nicht weniger als ein halbes Dutzend Turnovers produziert haben sollten. Die weiteren Nutznießer auf Typhoons-Seite waren dabei Linebacker Julian Lammerskitten und Defense Liner Magnus Schröder mit jeweils einem gecoverten Fumble sowie die Defense Backs Samuel Fuchs und Finn Busch mit jeweils einer Interception.

Ab Mitte des dritten Quarters konnte dann auch die Offense der Typhoons von sich reden machen, wobei es bis zum Schlusspfiff noch zu vier kurzen Touchdown-Läufen reichte. Die Scorer hießen zweimal Wide Receiver Alexander Ehrensberger (Foto)  und einmal Running Back Romeo Witzel sowie ein weiteres Mal noch QB Richard Jasper. Drei zusätzliche Punkte steuerte Kicker Jannik Jürgensen mit erfolgreichen Points-after-Touchdown (PAT) bei, wobei er darüber hinaus das Kunststück fertig brachte, gleich zwei seiner weiterer Kicks an die rechte Torstange zu setzen. Deutlich größer dürfte sein Frust allerdings noch gewesen sein, als ihm Mitte des vierten Quarters nach einem 30-Yard-Pass von QB Richard Jasper ein sicherer Catch gelang und er das Ei in die Solinger Endzone laufen konnte, die Refs ihm aber die Anerkennung des Touchdowns wegen eines Holdings im Backfield verweigern mussten.

Im Anschluss an die Partie in Solingen ging es für den Westmeister dann zurück ans Theodor-Fliedner-Gymnasium (TFG) nach Kaiserswerth, wo er von einer begeisterten Menschenmenge empfangen wurde, die dem großen Schulfest zur Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes beiwohnte, auf dem die U16 Typhoons in Unkenntnis des weiteren Fahrplans für 2016 (siehe oben) ab kommender Woche ins Wintertraining zur Vorbereitung auf die Saison 2017 einsteigen werden.

Solingen Paladins vs. TFG Typhoons 00:41 (00:06; 00:02; 00:20; 00:13)

00:06  1-Yard-Lauf Richard Jasper, PAT failed
00:08  Safety Maxim Demir und Jan-Bernd Hagemann
00:15  52-Yard-Lauf Jan-Bernd Hagemann, PAT Jannik Jürgensen
00:22  7-Yard-Lauf Alexander Ehrensbeger, PAT Jannik Jürgensen
00:28  8-Yard-Lauf Romeo Witzel, PAT failed
00:34  4-Yard-Lauf Alexander Ehrensberger, PAT failed
00:41  10-Yard-Lauf Richard Jasper, PAT Jannik Jürgensen

Ein paar Impressionen von der Partie in Solingen und dem Schulfest gibt es hier: Bilder

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.