U19 Typhoons bleiben auf Meisterschaftskurs

BlackhawksDer U19 der TFG Typhoons gelang am Samstag bei den Münster Blackhawks ein perfekter Start in die Rückrunde. Nachdem man bereits das Hinspiel zum Saisonauftakt mit 62:00 hatte gewinnen können, gab es für die Falken auch im heimischen Käfig nichts zu holen. Am Ende der Partie stand ein 00:54 auf dem Scoreboard, womit die Typhoons im sechsten Saisonspiel den sechsten Sieg einfahren konnten.

Dabei war die Partie bereits nach dem ersten Quarter mehr oder weniger entschieden, leisteten sich die Gastgeber doch gleich drei Turnovers, die von den „Fliedner-Schülern“ allesamt in Punkte verwandelt werden konnten. Gleich im ersten Offense-Drive der Münsteraner gelang Defense-Back Nils Mohrmann eine Interception an der 50-Yard-Linie, die er anschließend in die Endzone der Blackhawks tragen konnte. Im zweiten Blackhawks-Drive dann Interception Nummer zwei, diesmal durch Defense-Back Dwayne Lieck. Wenig später war es Quarterback (QB) Martin Pinter, der das Ei in die Endzone laufen konnte. Aller guten Dinge sind drei, dachte sich anschließend Defense-Liner Malte Korfmacher, der einen Fumble der Blackhawks covern konnte und erneut seine Offense aufs Spielfeld brachte, nachdem zuvor bereits Defense-Back Paul Seifert mit einem QB-Sack für großen Raumverlust der Gastgeber gesorgt hatte. Kurz vor Ende des ersten Spielabschnitts war es dann Wide Receiver Christopher Kähler, der einen langen Pass von QB Martin Pinter sicher in der Endzone herunterpflücken konnte. Da die Typhoons, im Gegensatz zur verbleibenden Restspielzeit, zwei ihrer drei Zusatzpunkt-Versuche liegenließen, stand beim Seitenwechsel ein 00:19 auf dem Scoreboard, nachdem zuvor noch die Linebacker Friedrich Jasper und Timo Schulz jegliche Offensivbemühungen der Gastgeber durch zwei heftige Sacks unterbunden hatten.

Im zweiten Spielabschnitt sorgten dann zwei Touchdown-Läufe der Running Backs Jonas Boßmann und Fabrice Reimann sowie ein Catch von Jannik Glasmacher in der Endzone nach Pass Martin Pinter dafür, dass beim Stand von 00:40 bereits vor dem Pausentee die Mercy Rule in Kraft trat. Für den Fortbestand der Null sorgten auf Defense-Seite insbesondere Paul Seifert mit einer Fumble Recovery sowie Nils Mohrmann, der den durchstartenden Ballträger der Blackhawks Sekunden vor dem Halbzeitpfiff im letzten Moment noch stoppen konnte.

Bei durchlaufender Uhr in Halbzeit zwei gelang den Typhoons dann pro Quarter noch eine Touchdown samt erfolgreichem Point-after-Touchdown (PAT). Im dritten Spielviertel war es zunächst erneut Jonas Boßmann, der über 10 Yards in die Münsteraner Endzone lief. Im letzten Quarter sorgten dann Julian Berk mit sicherem Catch nach einem 18-Yard-Pass von QB Martin Pinter sowie Kicker Friedrich Jasper mit seinem PAT für das 00:54. Dass dieses Ergebnis auch nach Spielende das Scoreboard zierte, war insbesondere der Tatsache geschuldet, dass die Defense der Typhoons einen Moment der Unaufmerksamkeit nachträglich noch korrigieren konnte. Bis tief in die Typhoons-Redzone hatten sich die Blackhawks kurz vor Spielschluss vorarbeiten können, bevor nacheinander Malte Korfmacher, Paul Seifert, Friedrich Jasper und Defense-Back Steffen Fendel Punkte für die Gastgeber doch noch verhindern konnten.

Mit diesem Sieg konnte die U19 der TFG Typhoons ihre Tabellenführung nicht nur behaupten, sondern sogar noch ausbauen, unterlag doch der Tabellenzweite Münster Mammuts bei den Bielefeld Bulldogs mit 07:13. Somit haben die verlustpunktfreien Typhoons eine Woche vor dem für die Saison wohl entscheidenden Spitzenspiel gegen die Mammuts bereits vier Punkte Vorsprung und können nun entspannt dem Saisonhighlight des kommenden Freitags, 17. Juni, entgegensehen. Kick-off des Friday Night Lights Games gegen die Mammuts ist um 20.00 Uhr im Rather Waldstadion.

Münster Blackhawks vs. TFG Typhoons 00:54 (00:19; 00:21; 00:07; 00:07)
00:07  50-Yard-Lauf Nils Mohrmann nach Interception, PAT Friedrich Jasper
00:13  16-Yard-Lauf Martin Pinter, TPC failed
00:19  Christopher Kähler nach 1-Yard-Pass Martin Pinter, PAT failed
00:26  12-Yard-Lauf Jonas Boßmann, PAT Friedrich Jasper
00:33  Jannik Glasmacher nach 14-Yard-Pass Martin Pinter, PAT Friedrich Jasper
00:40  1-Yard-Lauf Fabrice Reimann, PAT Friedrich Jasper
00:47  10-Yard-Lauf Jannik Glasmacher, PAT Friedrich Jasper
00:54  Julian Berk nach 18-Yard-Pass Martin Pinter, PAT Friedrich Jasper

Ein paar Impressionen vom Spieltag gibt es hier: Bilder

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.