TFG Typhoons „Crossing Boundaries“

Für die Cleveland Browns war es am 27. Oktober so weit, für die Baltimore Ravens bereits am 24. September. Beide NFL-TEAMs verließen 2017 erstmals in ihrer Geschichte ihr Mutterland. Das Ziel hieß in beiden Fällen London – im erstgenannten Twickenham Stadium, im letztgenannten Wembley Stadium. Für die TFG Typhoons war es am zweiten und vierten September-Wochenende dieses Jahres so weit, erstmals in ihrer Geschichte über die Grenze zu gehen. Die U19 beendete am 9. September ihre Saison beim Tigers Juniors Bowl im schweizerischen Thun, die Nachwuchsfootballer der U16 besuchten am 24. September das NFL-Spiel, das die Ravens gegen die Jacksonville Jaguars auf der britischen Insel bestritten. In beiden Fällen war eine Kamera mit dabei. Der daraus entstandene Film „Crossing Boundaries“ stammt von Sebastian Bartetzky, dem Mann an der Spitze von FMP (Freaky Motion Pictures).

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.