TFG Typhoons sind in der Bundesliga angekommen

Sieben Spieltage hat es gedauert, bis endlich das eingetreten ist, was sich die Fans der TFG Typhoons, Deutschlands erster und einziger Schulmannschaft im American Football, sicherlich schon zu einem viel früheren Zeitpunkt der Saison gewünscht haben: die Schüler des Theodor-Fliedner-Gymnasiums (TFG) sind als Aufsteiger in die German Football League Juniors (GFLJ) in der Bundesliga des deutschen Jugendfootballs angekommen. Am vergangenen Samstag präsentierten sich die Kaiserswerther erstmals in dieser Saison als wirkliches Team und unterlagen im heimischen Rather Waldstadion nach der besten Saisonleistung dem amtierenden deutschen Meister Köln Falcons letztlich nur denkbar knapp mit 8:14 (0:7; 8:7; 0:0; 0:0), wobei noch mehr drin gewesen wäre.  Weiterlesen

TFG Typhoons unterliegen bei den Gamecocks

Mit 0:30 (0:13; 0:3; 0:7; 0:7) unterlagen die TFG Typhoons in der Bundesliga des deutschen Jugendfootballs am Wochenende bei den Bonn Gamecocks. Dabei lieferten die „Fliedner-Schüler“ insbesondere im ersten Quarter eine über weite Strecken  indiskutable Leistung ab und lagen nach einem 12-Yard-Paß in die Endzone sowie einem 20-Yard-Lauf inklusive erfolgreichem Point-after-Touchdown (PAT) bereits mit 0:13 zurück.

Etwas besser lief es dann im zweiten Quarter, in dem zum einen die Typhoons-Defense besser stand, lediglich ein Field Goal zuließ und durch Defense-Liner Tom Brinker auch noch einen Fumble der Gastgeber sichern konnte. Zum anderen kam nun auch die Typhoons-Offense besser ins Spiel und holte einige Yards Raumgewinn Weiterlesen

Schwarzer Samstag für „Fliedner-Schüler“

Am Samstag waren sowohl die Tackle- als auch die Flagfootballer des Theodor-Fliedner-Gymnasiums (TFG) in Aktion. Für das U19-Team von Head Coach Jens Ruffert stand im heimischen Rather Waldstadion gegen Tabellenführer Cologne Crocodiles das erste Rückrundenspiel in der Bundesliga des deutschen Jugendfootballs, der German Football League Juniors (GFLJ) an. Für die Desperados, die Flagfootballer des TFG, ging es nach Heiligenhaus zu den NRW-Landesmeisterschaften im Schul-Flagfootball.

Im Turnier der besten acht Schulteams NRWs gelang den TFG Desperados dabei ein Start nach Maß. Nicht nur, dass man die beiden ersten Gruppenspiele gegen die School Minors von der Nelly-Neumann-Schule in Essen und die H-Town-Panthers vom Gymnasium Hochdahl mit 33:19 bzw. 26:6 bezwingen konnte, den Desperados gelang im dritten Gruppenspiel auch noch eine kleine Sensation. Hier besiegten sie den aktuellen Deutschen Meister im Schul-Flagfootball, die Eagles vom Gymnasium Meerbusch mit 20:13. Weiterlesen

TFG Typhoons unterliegen dem Rekordchampion

Auch im vierten Anlauf dieses Jahres hat es für die Typhoons vom Theodor-Fliedner-Gymnasium (TFG) nicht gereicht, in der Bundesliga des deutschen Jugendfootballs so richtig anzukommen. Am Samstag unterlagen die „Fliedner-Schüler“ im heimischen Rather Waldstadion vor immerhin 500 Zuschauern im Stadtderby dem fünfzehnfachen Deutschen Meister Düsseldorf Panther mit 0:24 (0:0; 0:14; 0:10; 0:0).

Dabei gelang es dem Team von Head Coach Ruffert zwar über weite Phasen des Spiels, an die guten Ansätze der zweiten Halbzeit in Köln anzuknüpfen, als man beim amtierenden Deutschen Meister die dritte Saison-Niederlage hatte hinnehmen müssen. Allerdings blieb letztlich alles, was Deutschlands einzige Schulmannschaft im American Football versuchte, genau in diesen Ansätzen auch stecken. Egal, ob nur noch Inches zu gehen waren, der Ball freistehend in der gegnerischen Endzone hätte nur noch gefangen werden müssen oder gerade noch eine Hand breit fehlte, um die gegnerische Offense in einen Safety zu zwingen – den Typhoons gelang es nicht Weiterlesen

TFG Typhoons empfangen Düsseldorf Panther zum Stadtderby

Morgen ist es endlich so weit: Die TFG Typhoons empfangen in der höchsten deutschen Jugendliga den 15-fachen Deutschen Meister Düsseldorf Panther.

Auf der einen Seite ein Stadtderby, auf der anderen aber auch einfach nur ein ganz normales Meisterschaftsspiel, für das es zwei Punkte gibt. Und die haben beide Mannschaften auch dringend nötig, ist der Saisonstart doch für beide alles andere als nach Wunsch gelaufen. So rangieren die Panther aktuell mit 1:5 Punkten auf Rang vier gerade einen Platz vor den Typhoons, die ihre ersten drei Spiele verloren haben.

Dafür gibt es für die „Fliedner-Schüler“ am Samstag ein Wiedersehen mit zwei Ex-Spielern. Die ehemaligen Typhoons Hannes Irmer und Robby Zantow agieren mittlerweile für die Panther-Senioren, Hannes durfte sogar schon das deutsche Nationaltrikot überstreifen. Natürlich lassen sich die beiden die Begegnung nicht entgehen.

Wem sie die Daumen drücken, ist bisher noch nicht bekannt, jedoch werden sie es Stadionsprecher Tom Aust am Mikrophon am Samstag sicherlich verraten. Bei Hannes Irmer wird es ganz besonders schwer, ist doch sein jüngerer Bruder Friedrich bei den Typhoons mittlerweile zum Leistungsträger gereift.

Kick-off der Partie im Rather Waldstadion ist um 13.00 Uhr, die Pregame-Show beginnt um 12.45 Uhr. Der Eintritt ist frei.

50.Typhoons-Ligaspiel wird zum Straßenbahnduell

Am kommenden Samstag, den 12.Mai, haben die Typhoons vom Theodor-Fliedner-Gymnasium (TFG) im heimischen Rather Waldstadion die Düsseldorf Panther zu Gast. Das Lokalderby – besser: Straßenbahnduell – ist zugleich das 50. Ligaspiel, das die TFG Typhoons seit der Gründung des ersten und einzigen Schulteams im American Football Deutschlands bestreiten. Und das ziemlich genau fünf Jahre, nachdem in diesem Lande der erste Kick-off zu einem American-Football-Ligaspiel unter Beteiligung einer Schulmannschaft erfolgte.

Kick-off der Partie im „Rather Wald“ ist am Samstag bereits um 13.00 Uhr, und nicht wie bisher angekündigt um 15.00 Uhr. Allerdings lohnt sich bereits ein deutlich früheres Erscheinen. Um 12.45 Uhr startet die Pregame-Show u.a. mit dem Aquila Dance Team unter der Leitung der ehemaligen TFGlerin Silke Hester, Weiterlesen

TFG Typhoons unterliegen beim Deutschen Meister

Sie haben eine ganze Klasse besser gespielt als in den beiden vorangegangenen Partien. Sie sind – zumindest in der zweiten Halbzeit – erstmals in der German Football League Juniors (GFLJ) Saison 2012 als echtes Team aufgetreten. Sie haben erkennbar Spaß gehabt, nach Schlusspfiff beinahe um die Wette gestrahlt und dann auch noch auf dem Platz gesungen. Es war ein in vielerlei Hinsicht bemerkenswerter Auftritt der TFG Typhoons beim amtierenden Deutschen Meister, bei den Köln Falcons. Das Einzige, was nicht stimmte, war der Ertrag.

Mit einer 00:47-Niederlage (00:12; 00:21; 00:14; 00:00) verließ Deutschlands erste und einzige Schulmannschaft im American Football die Ostkampfbahn neben dem Rhein-Energie-Stadion im Sportpark Müngersdorf, obwohl für die Schüler des Theodor-Fliedner-Gymnasiums (TFG) mehr drin gewesen wäre. Weiterlesen

TFG Typhoons brechen nach der Halbzeitpause ein

Zwei Wochen nach ihrem verpatzten Ligadebüt bei den Cologne Crocodiles (0:19) zum Saisonauftakt der Bundesliga des deutschen Jugendfootballs, kassierten die TFG Typhoons auch in ihrem ersten Heimspiel in der German Football League Juniors (GFLJ) eine Niederlage.

Dabei sah es eine Halbzeit lang nicht unbedingt danach aus, dass die erste und einzige Schulmannschaft im American Football Deutschlands auch in ihrem zweiten Saisonspiel als Verlierer vom Platz gehen würde. Zwar dominierten die Kampfhähne aus der ehemaligen Bundeshauptstadt das erste Quarter, ohne dass es ihnen jedoch gelang, Punkte aufs Scoreboard zu bringen. Dieses verhinderten Undiszipliniertheiten auf Seiten der Bonner und daraus resultierende Strafen sowie ein vergebener Field-Goal-Versuch.

Das zweite Quarter gehörte dann den TFG Typhoons, die sich vor allem durch mehrere lange Läufe von Running Back Nicolai Pfaff schnell bis auf die 2-Yard-Linie der Bonner vorarbeiten konnten. Weiterlesen

Heimspielpremiere der TFG Typhoons

Zwei Wochen nach ihrem verpatzten Ligadebüt beim Mitaufsteiger Cologne Crocodiles (0:19) zum Saisonauftakt der Bundesliga des deutschen Jugendfootballs, empfangen die TFG Typhoons am kommenden Samstag, den 21.April, um 15.00 Uhr im Rather Waldstadion die Bonn Gamecocks.
Die Kampfhähne aus der ehemaligen Bundeshauptstadt kommen dabei mit einem überraschenden 19:19-Unentschieden bei den Düsseldorf Panthern und einer 28:34-Heimniederlage gegen die Kölner Krokodile zu den Typhoons. Für diese wird es darum gehen, die vielen Fehler aus der Auftaktpartie in Köln abzustellen, um endlich in der German Football League Juniors (GFLJ) anzukommen.

Zum Home-Opener 2012 rechnet das Team vom Theodor-Fliedner-Gymnasium, Deutschlands erste und einzige Schulmannschaft im American Football, mit einer großen Kulisse. Unterstützung werden die Typhoons aber nicht nur von der Tribüne aus erfahren, sondern auch vom Spielfeldrand. Dort performen erstmals bei einem Typhoons-Spiel die Cheerleader des Aquila Dance Teams unter der Leitung von Silke Hester, selbst ehemalige Schülerin des TFG. Weiterlesen