Arhu!

Am 1. Mai machen sich die Typhoons rheinaufwärts auf gen Süden, um um 13 Uhr auf der Bezirkssportanlage Köln-Chorweiler bei den Cologne Crocodiles das erste Ligaspiel der Saison 2022 zu bestreiten. Auch wenn die BSA und die Thermopylen nicht allzu viel  gemeinsam haben, dürfte der Kampftag der Arbeiterklasse für die Typhoons doch zum Kampftag gegen die zahlenmäßige Übermacht der Kölner werden. Mehr als 2.500 Jahre nach Beginn des Zweiten Perserkrieges 480 v. Chr. wollen sie aufhalten, was kaum aufzuhalten sein dürfte, stehen Krokodile doch aus gutem Grund viel länger schon an der Spitze der Nahrungskette. Mit dem kleinsten Kader der Typhoons-Geschichte werden sich die Fliedner-Schüler – König Leonidas‘ Spartianern gleich – dem amtierenden Deutschen Meister entgegenstellen, wohl wissend, dass das Krokodil keine natürlichen Feinde kennt, sondern alleine zwischen Beute und Spielzeug unterscheidet.