Typhoons erwischen einen pantherschwarzen Tag

Am vorletzten Spieltag der diesjährigen GFLJ-Saison in der Gruppe West kassierten die TFG Typhoons im Düsseldorfer Lokalderby eine heftige Klatsche. Beim Nachbarn und Tabellenführer Düsseldorf Panther standen sie von Anpfiff an auf verlorenem Posten, ließen sich bereits im ersten Quarter den Schneid abkaufen. Mit hängenden Köpfen schlichen sie anschließend durch die Partie und konnten auf beiden Seiten des Balles in keiner Phase des Spiels an die Leistung gegen die Münster Mammuts vor Wochenfrist anknüpfen. Am Ende hatten die Panther mit nicht weniger als 10 ihrer insgesamt 14 Offense-Drives Punkte aufs Scoreboard gebracht, fünf Typhoons-Turnovers taten ihr Übriges. Nach dem 00:67 im Stadion des VfL Benrath darf man gespannt sein, ob und wie es den „Fliedner-Schülern“ gelingt, den Hebel noch einmal umzulegen, führt sie doch das letzte Saisonspiel am kommenden Sonntag zu niemand Geringerem als dem Tabellenzweiten Paderborn Dolphins.

Ein paar Impressionen von der Partie gibt es hier: Bilder

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s