U16 Typhoons gewinnen auch ihren Home Opener

Nach dem Season Opener bei den Assindia Cardinals in Essen konnten die Nachwuchsfootballer des Theodor-Fliedner-Gymnasiums (TFG) in Kaiserswerth auch ihren ersten Heimauftritt in 2017 erfolgreich gestalten. Gegen die Jets aus Troisdorf gab es für die Mannen von Jens Ruffert und Lukas Handlögten im heimischen Rather Waldstadion einen 14:00-Erfolg, womit die Typhoons nun ohne Verlustpunkt an der Tabellenspitze der Oberliga des American Football und Cheerleading Verbandes NRWs (AFCV/NRW) rangieren.

War der erste Offense-Drive der Typhoons noch ohne Punkte geblieben, bekamen sie wenig später eine zweite Chance, nachdem Defense Back Jan Pajonk eine Interception in der gegnerischen Spielhälfte gelungen war. Das Ergebnis war ein 40-Yard-Lauf von Wide Receiver Maximilian Neises in die Gäste-Endzone, der damit die ersten Punkte seiner noch jungen Football-Karriere erzielte, die Kicker Erik Retzlaff mit seinem erfolgreichen Point-after-Touchdown (PAT ) noch veredeln konnte. Dass das 7:0 auch am Ende des ersten Quarters das Scoreboard zierte, dafür sorgte anschließend eine starke Typhoons-Defense nicht zuletzt in Person von Linebacker Leo Nehmzow und Defense Liner Paul Kukuk, die den QB der Gäste mit ihrem Sack gemeinsam zu Boden brachten.

Auch im zweiten Spielabschnitt war es vor allem die Typhoons-Defense, die Akzente zu setzen wusste, wohingegen auf Offense-Seite noch viel Sand im Getriebe war. Dies führte gar dazu, dass QB Tim Höltkemeyer nach einer verunglückten Ballübergabe und einem Fumble seine Tackle-Künste unter Beweis stellen musste, als er den Troisdorfer Ballträger kurz vor der Typhoons-Endzone stoppen konnte. Anschließend war es Defense Back Jonathan Reineke, der 5 Yard vor der eigenen Endzone Punkte für die Gäste zu verhindern wusste, bevor diesen die Zeit auslief und der Halbzeitpfiff der Referees ertönte.

Nach Wiederanpfiff sah man in Halbzeit zwei zwar eine deutlich verbesserte Typhoons-Offense, der es aber bis zum Schlusspfiff nicht gelang, sich auch zu belohnen. Und dies, obwohl Defense Back Alexander Warné mit Interceptions gleich zweimal das Ei für seine Offense hatte zurückholen können. So war es erst das vierte Typhoons-Turnover des Tages, das die Partie letztlich entschied. Sekunden vor dem letzten Seitenwechsel gelang Jonathan Reineke eine Interception auf der gegnerischen 20-Yard-Linie, die er anschließend in die Endzone laufen konnte. Kicker Erik Retzlaff sorgte mit seinem PAT für das 14:00, das auch nach Schlusspfiff auf dem Scoreboard stand, da sich in Quarter vier nicht mehr viel tat.

Mit diesem Sieg stehen die U16 Typhoons mit zwei Siegen nun an der Tabellenspitze der Oberliga und erwarten am kommenden Sonntag um 11.00 Uhr im Rather Waldstadion die bis dato ebenfalls noch verlustpunktfreien Bonn Gamecocks.

U16 TFG Typhoons vs. Troisdorf Jets 14:00 (7:0; 0:0; 7:0; 0:0)
Rather Waldstadion, Düsseldorf, 100 Zuschauer
07:00  40-Yard-Lauf Maximilian Neises, PAT Erik Retzlaff
14:00  20-Yard-Interception Jonathan Reineke, PAT Erik Retzlaff

Ein paar Impressionen von der Partie gibt es hier: Bilder

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.