U19 Typhoons mit höchstem Sieg ihrer Geschichte

Typhoons Gameday 100 LogoDer U19 der TFG Typhoons gelang am Samstag im 100. Ligaspiel mit Beteiligung eines Teams des Theodor-Fliedner-Gymnasiums seit Gründung des deutschlandweit einzigen Schulprojekts im American Football der 78. Sieg. Gegen die Münster Blackhawks gab es zum Auftakt der Regionalliga-Saison 2016 einen in keiner Phase der Partie gefährdeten 62:00 Heimerfolg, wobei mehr als die Hälfte der Punkte bereits nach dem ersten Quarter erzielt war.

Dabei konnte sich die Typhoons-Verteidigung auch ohne Defense Coordinator Martin Pfeiffer an der Sideline über die gesamte Partie hinweg nicht nur schadlos halten, sondern gestattete den Gästen aus Münster auch nicht ein einziges Mal das Überqueren der Mittellinie. Zudem gelangen ihr nicht weniger als sechs Turnovers, hatten die Blackhawks doch eine Reihe von Gastgeschenken mitgebracht. Neben vier Fumble Recoveries (Paul Seifert, Malte Korfmacher, Oskar Rüter und Marius Motzek) konnten die Defense Backs Dwayne Lieck und Nils Mohrmann mit ihren Interceptions gar Punkte aufs Scoreboard bringen. Darüber hinaus wurde der Quarterback (QB) der Gäste aus Münster ein halbes Dutzend mal gesackt (zweimal durch Jacob Lind sowie je einmal durch Malte Korfmacher, Max Kersten, Moritz Postfeld und Tobias Herbott).

Aber auch der Typhoons-Angriff von Offense Coordinator Dan-Serban Bins wusste an diesem ersten Saisonspieltag durchaus zu überzeugen, ging er das Jubiläumsspiel doch nicht nur hochmotiviert an, sondern blieb auch im weiteren Verlauf der Partie äußerst konzentriert, sodass ihm nur wenige Nachlässigkeiten oder gar Fehler unterliefen. So führten vier Läufe der Running Backs Fabrice Reimann, Jannik Glasmacher, Jonas Boßmann und von QB Martin Pinter sowie o.a. Interception von Dwayne Lieck dafür, dass die Partie bereits am Ende des ersten Spielviertels beinahe entschieden war. Da Kicker Friedrich Jasper lediglich den ersten seiner bis zum Spielende auf neun aufgelaufenen PATs (Point after Touchdown) liegenließ, stand zum ersten Seitenwechsel bereits ein 34:00 auf dem Scoreboard.

Im zweiten Quarter war es Wide Receiver Christopher Kähler nach Pass von QB Martin Pinter, der für Punkte sorgte, womit die Mercy Rule in Kraft trat und der Rest der Partie bei durchlaufender Uhr absolviert wurde. So wurden die Typhoons im zweiten Spielabschnitt von QB Jona Willemsen angeführt, wobei auch darüber hinaus verstärkt die zweite Reihe auf dem Spielfeld stand. Aber auch dieser Anzug passte an diesem Tag. Dem Touchdown von Wide Receiver Jöran Gerhold im dritten Spielviertel folgten noch zwei weitere im letzten Quarter, wobei neben Nils Mohrmann nach seinem Pick Six Fabrice Reimann ein zweites Mal an diesem Tag punkten konnte.

Ein 62:00 zum Saisonauftakt, da mag sich so mancher, der nicht live dabei war, die Augen reiben, wenn er das liest. Die 348 Augen, die unter dem Tribünendach des Rather Waldstadions dabei waren – 167 menschliche sowie 7 tierische Paare – haben dieses nicht getan, wussten sie das Geschehen in der ausgesprochen fairen Partie doch frühzeitig einzuordnen. Zu groß war einfach der Leistungsunterschied zwischen den bis zum Ende aufopferungsvoll kämpfenden Blackhawks und den Typhoons, die sich zum Ziel gesetzt haben, Platz zwei aus der Vorsaison vergessen zu machen. Ein Vorhaben, das es verdient, im Rahmen der kommenden Heimspiele von einem Mehr an Augenpaaren begleitet zu werden…

In 14 Tagen geht es für die Mannen von Head Coach Jens Ruffert aber zunächst nach Münster – nicht zum Rückspiel, sondern zur Partie bei den Münster Mammuts, die die „Fliedner-Schüler“ am Samstag, den 23.April, bereits um 11.00 Uhr empfangen werden.

TFG Typhoons vs. Münster Blackhawks 62:00 (34:00; 07:00; 07:00; 14:00)
Rather Waldstadion, Düsseldorf
06:00  20-Yard-Lauf Fabrice Reimann, PAT failed
13:00  12-Yard-Lauf Jannik Glasmacher, PAT Friedrich Jasper
20:00  9-Yard-Lauf Jonas Boßmann, PAT Friedrich Jasper
27:00  1-Yard-Lauf Martin Pinter, PAT Friedrich Jasper
34:00  20-Yard-Interception Dwayne Lieck, PAT Friedrich Jasper
41:00  Christopher Kähler nach 4-Yard-Pass Martin Pinter, PAT Friedrich Jasper
48:00  Jöran Gerhold nach 5-Yard-Pass Martin Pinter, PAT Friedrich Jasper
55:00  20-Yard-Interception Nils Mohrmann, PAT Friedrich Jasper
62:00  12-Yard-Lauf Fabrice Reimann, PAT Friedrich Jasper

Ein paar Impressionen vom Spiel gibt es hier: Bilder

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s