Saisonauftakt der TFG Typhoons im Jahr 10 ihres Bestehens

G1057-Once-Upon-A-Time-Large-600x600Es war einmal… – mit dieser Phrase beginnen bekanntlich nicht gerade wenige Märchen, Sagen und Legenden. Wie ein Märchen mag so manchem noch heute vorkommen, was im Jahr 2005, also vor 10 Jahren, in Düsseldorf-Kaiserswerth am Theodor-Fliedner-Gymnasium (TFG) seinen Anfang genommen hat. Allerdings ist das, was damals geschehen ist, nachdem ein Englisch- und Sportlehrer ans TFG gekommen war, im Gegensatz zum Märchen nicht frei erfunden. Der Name des Lehrers: Jens Ruffert. Er hatte die Nase voll davon, als Sportlehrer jeder Menge Football-begeisterter Schüler bereits in sehr jungen Jahren sagen zu müssen, dass ihre schulische Football-Ausbildung vorbei sei, nicht bis ans Ende ihrer Schulzeit fortgesetzt werden könne. Der Hintergrund: An Deutschlands Schulen wurde alleine Flag-Football, die weitgehend kontaktlose Form des American Footballs angeboten – und das auch nur bis zur Mittelstufe.

Also gründete Jens Ruffert am TFG Deutschlands erste Schulmannschaft im Tackle-Football, die TFG Typhoons, und sorgte wenig später für die Teilnahme der Oberstufen-Schüler am Ligaspielbetrieb gegen Vereinsmannschaften. Das Traurige an dem Märchen: Auch im Jahr 10 nach der Gründung der TFG Typhoons gibt es deutschlandweit trotz vereinzelter Bemühungen noch keine zweite, am Ligaspielbetrieb teilnehmende Schulmannschaft im Tackle-Football. Das Schöne an dem Märchen: Da die TFG Typhoons nicht gestorben sind, leben sie noch heute…

Am kommenden Sonntag, den 19. April 2015, beginnt für die U19 der TFG Typhoons im zehnten Jahr ihres Bestehens die Saison 2015 in der Jugendregionalliga des American Football und Cheerleading Verbandes Nordrhein-Westfalens (AFCV/NRW). Zur Saisoneröffnung treffen die „Fliedner-Schüler“ um 15.00 Uhr in Paderborn auf die dort beheimateten Dolphins. Eine Woche später steht dann der Home-Opener im Rather Waldstadion auf der Wilhelm-Unger-Straße an, wenn am Samstag, den 25. April, um 15.00 Uhr die Bielefeld Bulldogs ihre Visitenkarte am Fuße des Aaper Waldes abgeben. Zwischen Tribüne und Spielfeld auch im Jahr 2015 dabei: die Cheerleader des Aquila Dance Teams. Der Eintritt ist wie immer frei.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.