Bundeswehr erhält die Hoffnung auf Typhoons-Meisterfeier am Leben

BWDurch einen nach zerfahrenem Beginn ungefährdeten 31:02-Heimsieg (03:00; 12:02; 07:00; 09:00) gegen die Uerdingen Tomahawks hat sich die U19 der TFG Typhoons die Regionalliga-Meisterschaft 2014 gesichert. Gesichert ist hingegen noch nicht die Meisterschaftsfeier, die im Angesicht des letzten Saisonspiels in bereits vier Tagen am heutigen Sonntag verständlicherweise noch ausfallen musste. Geplant ist sie für kommenden Donnerstag, den 19. Juni, wenn um 15.00 Uhr die Solingen Steelers ihre Visitenkarte abgeben. Einen würdigen Rahmen dafür würde sicherlich „Sports meets Music 2014“ darstellen, das Zusammentreffen von Sport und Kultur am Theodor-Fliedner-Gymnasium (TFG), dessen Beginn bereits für 13.00 Uhr geplant ist.

Ob dieses Event Fronleichnam stattfinden kann, steht aktuell allerdings noch in den Sternen. Seit vergangenen Donnerstag tut ein Kampfmittelräumzug der Bundeswehr, der Pionier-Maschinenzug Faltfestbrückenzug des 5. Panzerpionierbataillons 1 aus dem niedersächsischen Holzminden unter der Leitung von Oberfeldwebel Peters (Foto Claus Lieck) mehr als alles Menschenmögliche, die eigentliche Heimspielstätte der TFG Typhoons, das Rather Waldstadion, nach den vom Sturm zu Wochenbeginn verursachten Schäden wieder bespielbar zu machen. Ob es gelingen wird, ob die große Partie der Typhoons mit der Big Band des TFG, mit den Cheerleadern des Aquila Dance Teams und den Flagfootballern des TFG, den Desperados, stattfinden kann, das werden die nächsten Tage zeigen.

Die TFG Typhoons hingegen haben ihren Beitrag dazu bereits geleistet. Ausgewichen in die Kleine Kampfbahn neben der ESPRIT arena, haben sie gegen die Tomahawks im neunten Saisonspiel den achten Sieg eingefahren und sind nun mit 16:2 Punkten am letzten Saisonspieltag von keinem Team mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. Für die Punkte gegen Uerdingen sorgten:

03:00  Kicker Jonas Boßmann mit einem 26-Yard-Fieldgoal
09:02  Running Back Peter Pinter mit einem 76-Yard-Lauf
15:02  Running Back Tim Schuchardt mit einem 1-Yard-Lauf
21:02  Peter Pinter nach einem 16-Yard-Pass von Quarterback Jens Lehnhardt
22:02  Jonas Boßmann mit einem erfolgreichen Point-after-Touchdown
25:02  Jonas Boßmann mit einem 12-Yard-Fieldgoal
31:02  Wide Receiver Felix Herkendell nach einem 56-Yard-Lauf

Die Ergebnisverkürzung zum zwischenzeitlichen 03:02 gelang den Gästen zu Beginn des zweiten Quarters durch einen Safety, wohingegen die erneut bärenstarke Defense der TFG Typhoons bereits zum dritten Mal in dieser Saison keinerlei Punkte zuließ. Herausragend dabei am heutigen Spieltag die Leistungen der Linebacker Lukas Barkse und Oliver Janssens (eine Interception) sowie der Defense Backs Raphael Schopphoff (drei Interceptions) und Lennart Schlieper (eine Fumble Recovery).

Ob es nun am kommenden Donnerstag zur vierten Auflage von „Sports meets Music“ kommt oder nicht, werden wir hier auf dieser Seite unmittelbar nach Eintreffen einer entsprechenden Benachrichtigung durch das Sportamt der Stadt Düsseldorf mitteilen.

Einige Impressionen von heute und aus den letzten Tagen gibt es hier: Bilder

Ein Gedanke zu „Bundeswehr erhält die Hoffnung auf Typhoons-Meisterfeier am Leben

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.