TYPHOONS im Dauereinsatz unter anderen Flaggen

green machineFreitagmittag haben sie sich gen Mainz aufgemacht: Typhoons-Quarterback Martin Pinter und die beiden Linebacker Timo Schulz und Paul Seifert (v.l.n.r.). Dort spielten sie mit der u.a. von den Typhoons-Coaches Dan-Serban Bins und Martin Pfeiffer betreuten GreenMachine U16, der U16-Auswahlmannschaft des American Football und Cheerleading Verbandes Nordrhein-Westfalen (AFCV/NRW), ein Vier-Länder-Turnier gegen die Vertretungen aus Rheinland-Pfalz/Saarland (RPS), Hessen und Baden-Württemberg. Am Samstagmorgen startete man mit einem ungefährdeten 38:00 gegen RPS und qualifizierte sich damit für das Finale am Nachmittag. Im Endspiel setzte es dann trotz 8:6-Führung eine 08:28 Niederlage gegen die Auswahl Baden-Württembergs, was der Stimmung der Jungs aber offensichtlich keinen Abbruch tat.

Wahrscheinlich überwog bereits am Samstag ihre Vorfreude auf den Sonntag, an dem es den Schalter im Kopf umzulegen galt. Tackle-Football war gestern, Flag-Football ist heute – gar nicht so einfach! So liefen die drei unter dem Label TFG Desperados gemeinsam mit den Typhoons Jakob Angsten, Jens Lehnhardt und Dwayne Lieck sowie unter Führung von Coach Patrick Lorenz in Köln-Pulheim auf. Ihr Ziel: Bei der dritten Austragung des U17-Schulflag AdventsBowls den Wanderpokal zurückzuholen, den man bereits bei der Premiere vor zwei Jahren gewonnen hatte, im letzten Jahr aber an Duisburg SteinFire verlor.

Das Ergebnis: Nach zwei Vorrundensiegen gegen die Marienheider Flames (27:24) und die School Miners aus Essen (42:06) konnte man sich auch im Halbfinale gegen die gastgebenden Pulheim Pittbulls durchsetzen (37:07) und stand im Endspiel gegen den Titelverteidiger. Am Ende eines engen Finales stand dann ein 19:13-Sieg der TFG Desperados gegen Duisburg SteinFire und der Wanderpokal des AFCV/NRW ging erneut nach Düsseldorf ans TFG. Sollte es gelingen, ihn in 2014 zu verteidigen, würde er ganz in den Besitz des TFG Footballprogramms übergehen. Aber daran wollten die Jungs noch nicht denken, als sie am Sonntagnachmittag doch ziemlich müde das TFG wieder hatte.

Ein paar Impressionen aus der Halle in Pulheim gibt es dank Steffanie und Claus Lieck, die unsere Jungs den ganzen Sonntag begleiteten, hier: Bilder

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.