TFG Typhoons unterliegen dem Rekordchampion

Auch im vierten Anlauf dieses Jahres hat es für die Typhoons vom Theodor-Fliedner-Gymnasium (TFG) nicht gereicht, in der Bundesliga des deutschen Jugendfootballs so richtig anzukommen. Am Samstag unterlagen die „Fliedner-Schüler“ im heimischen Rather Waldstadion vor immerhin 500 Zuschauern im Stadtderby dem fünfzehnfachen Deutschen Meister Düsseldorf Panther mit 0:24 (0:0; 0:14; 0:10; 0:0).

Dabei gelang es dem Team von Head Coach Ruffert zwar über weite Phasen des Spiels, an die guten Ansätze der zweiten Halbzeit in Köln anzuknüpfen, als man beim amtierenden Deutschen Meister die dritte Saison-Niederlage hatte hinnehmen müssen. Allerdings blieb letztlich alles, was Deutschlands einzige Schulmannschaft im American Football versuchte, genau in diesen Ansätzen auch stecken. Egal, ob nur noch Inches zu gehen waren, der Ball freistehend in der gegnerischen Endzone hätte nur noch gefangen werden müssen oder gerade noch eine Hand breit fehlte, um die gegnerische Offense in einen Safety zu zwingen – den Typhoons gelang es nicht, sich auch nur ein einziges Mal für den betriebenen Aufwand zu belohnen. Mal war es ein Fehlstart, mal ein misslungener Catch, ein anderes Mal ein ins leere gehender Tackle, der einen höheren Ertrag verhinderte.

So blieb es an diesem Tag alleine den Düsseldorf Panthern vorbehalten zu punkten. Ein 50-Yard-Lauf kurz nach Beginn des zweiten Quarters und ein 11-Yard-Lauf zwei Minuten vor dem Pausenpfiff sowie jeweils erfolgreiche Points-after-Touchdown (PAT) sorgten für die Gäste für eine beruhigende Halbzeitführung. Die endgültige Entscheidung dann kurz nach Wiederanpfiff, als die Typhoons im vierten Versuch gezwungen waren zu punten und das Ei bis auf die 1-Yard-Linie der Panther kicken konnten, ohne dass anschließend die durchaus vorhandenen Chancen auf einen Safety hätten genutzt werden können. Wenig später war es dann ein 63-Yard-Lauf mit nachfolgend erfolgreichem PAT, der die Panther uneinholbar davon ziehen ließ. Ein Field Goal im dritten Quarter sorgte schließlich für den 00:24-Endstand.

Am kommenden Samstag um 15.00 Uhr startet für die TFG Typhoons bereits die Rückrunde der diesjährigen Saison in der German Football League Juniors (GFLJ) mit einem erneuten Heimspiel im Rather Waldstadion gegen die Cologne Crocodiles.

Zu den Bildern des Samstages geht es hier: Bilder

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.